Startseite
    Alltägliches
    Poesie
  Über...
  Archiv
  Songtexte
  Meine Charts
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Anna
   Celine
   happymeal
   Lyra
   Marcel

http://myblog.de/schnueppchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Glashaus - Du

Es zu malen fehln die farben, dich zu beschreiben fehlt das Wort. Mir fehlt die Sprache dir zu sagen was du mir bist und so weiter und sofort.

Und je mehr ich das begreife, desto größer wird der Traum dir zu erklären, dass ich bezweifle, dass ich dich je endberen kann

Es auszusprechen fehlt der leichtsinn, dich zu zeichnen fehlt der Stift. Mir fehlt der Geist um zu begreifen, wie wundervoll du bist.

Und je mehr ich das verstehe, desto mehr will ich mitteiln, dass du das Beste bist im Leben, bevor du kamst war ich allein.

Dich zu besingen fehln die Töne, es aufzuschreiben fehlt das Blatt. Wie ist das unbeschreiblich Schöne festzuhalten das ich hab?

Und je mehr ich an dich denke, desto deutlicher wird mir, dass seit dem ich dich kenne, nichts mehr ist wie es mal war.

         ----------------------------------------------

Clueso - Chicago

Sie is immer da wo was los is, immer mitten in der Stadt. Dort wo dir kleine Welt ganz groß ist, sieht sie sich an den Lichtern satt. 

Sie erzählt dann und wann von dem und dem, denn sie hat jeden schon gehabt. Auch wenn sie sich selbst  nich ganz so pflegt, pflegt sie zumindest den Kontakt.

Und sie träumt von Chicago, von Chicago irgendwo, wo sie keiner kennt. Und sie träumt von Chicago, von Chicago dort wo niemand, niemand ihren Namen nennt

Mit ihrem sonnigen Traum vor Augen läuft sie durch den Regen und jeden den sie auf der Straße trifft erzählt sie, sie wär da gewesen

beschreibt an welcher Ecke sie schon war, denn sie kennt immerhin Dies und Das  und wenn du n`bisschen was dabei hast, nimmt sie dich mit für eine Nacht

Sie nimmt dich mit nach Chicago, nach Chicago irgendwo hin, wo dich keiner kennt sie nimmt dich mit nach Chicago, nach Chicago dort wo niemand, niemand deinen Namen nennt

Doch wenn ma ihr erzählt welchen Traum sie lebt, dann spielt sie gleich verrückt, denn auch wenn sie kurz schläft, sobald das Licht angeht, dann muss sie schnell zurück 

Manchmal trifft sie sich mit ein paar Leuten an einem unbestimmten Platz und wenn dort frisches Zeug durch die Adern fliest, gibr man den Löffel an die Kumpels ab.

Und diesmal is sie nich gekomm, vielleicht hat sie`s nich gepackt. Nur eine kleine nachricht ist alles was sie hinterlassen hat:

Ich komm nie mehr!

Ich bin in Chicago, in Chicago irgendwo, wo mich keiner kennt. Ich komm nie mehr ich bin in Chiacago, in Chiacago dort wo niemand, niemand meinen Namen nennt

In Chicago.....wo mich keiner kennt.....ich komm nie mehr       

in Chiacago.....ich komm nie mehr....

------------------------------------

Clueso - Winter_Sommer

Ich seh dein Spiegelbild und Wolkenspiel, gedanken drehn sich im Kreis. Ich verlass mein Luftschloss und folge dir, indem danach greif.

Keine Spur von Leuten hier. Ich seh nur zu und schweif, doch all das was ich seh, dass deutet mir: 

Ich wär gern hier zu Zweit, ich wär gern hier zu Zweit  

Was wär der Winter ohne Sommer? Sicherlich furchtbar allein! Ich vermiss dich! Denk an dich jede Sekunde und kann mich nich befrein

Bist du noch da wenn ich geh und dann wieder komme? Wenn ja dann sag nich nein, denn ohne dich scheint in mein Herz keine Sonne, doch es möchte schein

Ich frag mich selbst: Wie läufts bei dir?! Die Antwort lässt mich kalt, weil ein Teil von mir durch ein Meer von Häusern irrt und dich nur kurz streift

Damit Sehnsucht nicht zum Versäumnis wird, bette ich mich ein in die Hoffnung, dass Heute endlich Morgen wird

Ich wär gern hier zu Zweit, ich wär gern hier zu Zweit

Was wär der Winter ohne Sommer? Sicherlich furchtbar allein! Ich vermiss dich! Denk an dich jede Sekunde und kann mich nich befrein.

Bist du noch da wenn ich geh und dann wieder komme? Wenn ja dann sag nich nein, denn ohne dich scheint in mein Herz keine Sonne, doch es möchte schein

Bist du noch da wenn ich geh und dann wieder komme? Wenn ja dann sag nich nein, denn ohne dich scheint in mein Herz keine Sonne, doch es möchte schein

----------------------------------------

Annett Louisan - Das Liebeslied

Meine Zweifen warn ihr Geld nicht Wert. Sie ergaben sich stumm. Du bist alles was mein Herz begehrt. Es schlägt pausenlos um sich herum.

Hör für immer auf in mir zu ruhn und fall jeden Schritt. Wie ein Clown in viel zu großen Schuhn. Ich weiß nich mehr wie mir geschieht.

Alles an mir will zu dir....

Mein kühler Kopf öffnet Tür und Tor. Weit über beide Ohren. Lässt Blut in meinen Adern gefriern, als on mein Bauch sich in brodeln übt. Scheiße bin ich verliebt?! Hab jetzt schon viel zu viel zu verliern

Bin erblindet auf den ersten Blick. Bin sprachlos und taub. Meine Logik bricht sich das Genick, ist all ihrer Klarheit beraubt.

Hab zum Boden keinerlei Kontakt. Mein Tag lässt mich kalt. Meine Züge entgleisen dem Takt und machen vor keinem mehr halt.

Alles an mir will zu dir....

Mein kühler Kopf öffnet Tür und Tor. Weit über beide Ohren. Lässt Blut in meinen Adern gefriern, als ob mein Bauch sich in brodeln übt. Scheiße, bin ich verliebt?! Hab jetzt schon viel zu viel zu verliern

Meine Zweifel warn ihr Geld nich Wert. Sie ergaben sich stumm. Du bist alles was mein Herz begehrt. Es schläg pausenlos um sich herum.

Alles an mir will zu dir.....

Mein kühler Kopf öffnet Tür und Tor. Weit über beide Ohrn. Lässt Blut in meinen Adern gefriern, als ob mein Bauch sich in brodeln übt. Scheiße, bin ich verliebt?! Hab jetzt schon viel zu viel zu verliern. 

-----------------------------------------

Silbermond - Kartenhaus

Ich such nach dem was mich vergessen lässt, dass es in meinem Leben dunkel ist und das die Nacht den Tag besetzt und mir keinen Funken Licht mehr lässt

Mir fehlt nichts und doch fehlt mir viel ich bin zu schwach um noch mal aufzustehn und zu stark um hier zu liegen.

Jetzt bin ich aufgewacht halt das Licht in meinen Händen, hab schon nicht mehr dran gedacht, dass sich das Blatt noch mal wendet.

Du hast mein Leben neu gemacht, steckst mich an mit deiner Kraft. Du machst alles so Lebenswert. Ich will mich nich dagegen wehrn

Du hast eine Kerze aufgestellt, bringst das Licht in meine Welt. Machst mein eben zum Kartenhaus auf dir aufgebaut.

Wie jedes Wort eine Stimme braucht, wie der Mond in jede Nacht eintaucht, wie jede Wahrheit ihr angesicht genauso brauch ich dich

Du bist der Wind und du trägst mich hoch und ich weiß du kannst mich fliegen sehn und auch mit einem Wort zum absturz zwingen

Bin wieder aufgewacht mit der Dunkelheit in meinen Händen das hätt ich nie gedacht das sich das Blatt wieder wendet

Du hast mein Leben ausgemacht und dir nichts dabei gedacht du warst der Sinn und der Lebenswert und jetzt is all das nichts mehr Wert

Du löschst meine Kerze einfach aus, weil du sie nicht mehr brauchst. Machst mein Leben zum Kartenhaus und ziehst die unterste Karte raus

----------------------------

Juli - Wenn du lachst

Kalter Wind in meinem Herzen kalter Wind in meinem Haar. Kälter als hier unten wirds nich mehr und niemals wirds so werden wie es war

All die Sterne bleiben oben in mir bleibt nur deine Spur. Hab ich dich jemals belogen? Frag ich leise und du lächelst nur.

Wenn du lachst is mir egal. Wenn du lachst is mir egal. Wenn du lachst is mir egal

Ich trau der Ruhe eines Toten ich traue niemand, der mich liebt, doch mich zu hassen bleibt verboten und es bleibt ein echtes Wunder wenn es dich noch gibt.

Wenn du lachst is mir egal. Wenn du lachst is mir egal. Wenn du lachst is mir egal was noch kommt. Dan ist alles andere.....

Wenn du lachst, dann is mir alles andere.....Wenn du lachst dann is mir alles andere wenn du lachst dann is mir alles andere egal

so egal....

---------------------------

Rosenstolz - Ich geh in Flammen auf

Manchmal sind die Dinge nicht so wie mans sich vorgestellt hat, sondern besser. Manchmal ist das einzigste was zählt, dass ich nicht nachdenke, sondern vergesse.

Mach die Lichter an! Ich geh in Flammen auf

Kann auf Wasser gehn ich schreis hinaus. Ich geh in Flammen auf.

Kann jetzt fliegen übers Meer hinaus

Halt dich fest an mir, weil der Wind sich jetzt dreht is heut n stürmischer Tag unser Leben wird wahr. Ist der Frühling vorbei, fängt der Sommer erst an unser Leben lang unser Leben lang

Wahrheit ist doch nur was für Idioten lass uns lügen nur einen Tag lang. Wenn ich mich fallen lass dann nur vom Leben. Wär ich Pilot würden wir niemals landen.

 Schalt die Motoren an! Ich geh in Flammen auf

Kann auf Wasser gehn ich schreis hinaus. Ich geh in Flammen auf.

Kann jetzt fliegen übers Meer hinaus.

Halt dich fest an mir, weil der Wind sich jetzt dreht. is heut n stürmischer Tag unser Leben wird wahr. Ist der Frühling vorbei, fängt der Sommer erst an. Unser Leben lang. Unser Leben lang

Ich geh in Flammen auf

Ich geh in Flammen auf

Ich geh in Flammen auf

.....

 

----------------------------------------------

 

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung